Küche

Chefkoch Frank Mittelhammer

Kulinarische Spezialität im Poorte:
TAPAS


Eine Tapa (span. „Deckel“, „Abdeckung“) ist ein kleines Appetithäppchen, das in den Tapas-Bars in Spanien üblicherweise zu einem Glas Bier oder Wein gereicht und im Stehen verzehrt wird. Die Tapas entsprechen
den im östlichen Mittelmeerraum gebräuchlichen Mezedes. Jede dieser Bars besitzt dabei eine individuelle Auswahl an verschiedenen Tapas, zu denen man neben Bier und Wein traditionell auch Sherry, Wermut und Port trinkt.

 

Um die Entstehung der Tapas ranken sich einige Legenden. So soll etwa König Alfons der Weise im 11. Jahrhundert während einer Krankheit gezwungen gewesen sein, zwischen den Mahlzeiten reichlich Wein zu trinken und dabei – um die Wirkung des Alkohols zu mindern – kleine Häppchen zu sich zu nehmen. Nach seiner Genesung soll er veranlasst haben, dass in den Tavernen der Wein künftig nur noch zusammen mit einer Kleinigkeit zu Essen serviert werden dürfe.

 

Eine andere Geschichte spielt etwas später. Die Schankwirte sollen damals verpflichtet worden sein, mit dem Bier oder dem Wein immer auch eine kleine Mahlzeit zu servieren. Grund dafür sollen die vielen betrunkenen Kutscher und die steigende Anzahl von Verkehrsunfällen mit Pferdekutschen gewesen sein. Wieder eine andere Geschichte führt die Entstehung auf den Brauch zurück, alkoholische Getränke mit einem Deckel abzudecken; um den wertvollen Wein vor den unzähligen Fliegen zu schützen. Diese „Tapas“ seien zu Anfang mit Oliven beschwert worden, um nicht fort geweht zu werden. Und mit der Zeit seien die Beschwerungs- methoden immer einfallsreicher und kunstvoller geworden. (nach Wikipedia)

 

___________________________________________________________________________________________

 

Während die Tapas in Spanien schon seit Jahrhunderten bekannt sind und zu einem Glas Sherry, Bier oder Wein serviert werden, hat sich der Tapas-Genuss bei uns erst in den letzten Jahren durchgesetzt und zu
einer Lebensart entwickelt. Die würzigen Appetithäppchen mit Fisch, Fleisch, Salat oder Gemüse werden in kleinen Schälchen serviert und als Zwischen- oder Hauptmahlzeit angeboten. Ihre Vielfalt ist mittlerweile riesig. Das Küchenteam unter Frank Mittelhammer bereitet die Poorte-Tapas aus Produkten unserer Region stets frisch zu.

 

Zusammen mit der gesamten Speisekarte wechselt auch das Angebot an Tapas ungefähr alle zwei Monate, so dass die Gäste auch bei den kleinen Köstlichkeiten immer die Produkte der Saison frisch genießen können. Dabei umfasst das Angebot für jeden Geschmack etwas. Wer es deftig liebt, kommt genauso auf seine Kosten
wie der, der die Häppchen eher pikant mag, es gibt Vegetarisches ebenso wie Fisch, Fleisch oder Süßes. Und weil man im Poorte weiß, wie gut Ihnen die Tapas schmecken, gibt es an jedem Donnerstag ein Tapa-Menü im Angebot:

10 verschiedene Tapas


in einem Drei-Gänge-Menü für nur 17,90 €


___________________________________________________________________________________________

Für allgemeine Fragen, Wünsche oder Anregungen können Sie gerne unser Kontaktformular nutzen! Wir werden uns umgehend bei Ihnen melden. Oder Sie rufen uns einfach an unter 0 28 23 / 79 15.

Öffnungszeiten
Dienstags - Samtags ab 18 Uhr geöffnet
Sonntag & Montag ist Ruhetag!
Für Familienfeste und Geburtstage
sind wir auch sonntags ansprechbar.
Poorte Jäntje
Voßstraße 94
47574 Goch
Telefon: 0 28 23 / 79 51
E-Mail:
© copyright 2007 I all rights reserved by creative-design-studio.de